GEGEN SEXISMUS und PATRIARCHAT – KONZERT zum FRAUENKAMPFTAG

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 08/03/2019
20:00 - 23:30

Veranstaltungsort
Vetterwirtschaft

Kategorien Keine Kategorien


Zum diesjährigen Frauen*kampftag steigt in der Vetternwirtschaft (Oberaustr.2) ein Konzert gegen Sexismus und Patriarchat! Für Stimmung sorgen Lena Stoehrfaktor, Fusel und Erbsünde. Wir sind u.a.mit einem Infostand am Start. Schaut vorbei!

GEGEN SEXISMUS und PATRIARCHAT
KONZERT zum FRAUENKAMPFTAG

Line-Up:
—————————–
Lena Stoehrfaktor
(Rap – Berlin)

Fusel
(Post Punk Noise – Gießen-Berlin)

Erbsünde
(Experimental Folk-Punk – Rosenheim)
—————————–

LENA STOEHRFAKTOR
Die rappende Underground-Größe aus Berlin mischt seit 2004 mit rotzigen Styles die karge HipHop-Landschaft auf. Seit ihren Anfängen ist sie sich treu geblieben, bequem ist was anderes und das ist gut so! Ihre Texte provozieren, sie legt gerne ihr Finger in gesellschaftliche Wunden. Wortgewaltig hat Lena Stoehrfaktor mehr als 300 mal ihre Songs auf die Bühne und in vier eigene Alben gebracht. 2018 hat sie ihr neuestes komplett von ASI-ES produziertes Album rausgebracht. lenastoehrfaktor.de

FUSEL
Erst im Sommer 2016 gegründet, nahmen Fusel nach wenigen Proben ihr erstes Album „Motel Without Pool“ auf, waren damit in Provinz und Stadt, Club und Festival unterwegs, und aus Gießen wurde kurzzeitig Tinseltown. Die leicht düstere nicht-so-große-Stadt-an-Autobahn-Atmosphäre oszilliert auch im dynamisch vorantreibenden Sound von Fusel, der – mit starker Lo-Fi-Attitude designt – an verschiedenste Stile des Pop denken lässt. So wird Fusel mal als Shoegaze-Noise-Trio bezeichnet, mal als Post-Punk-„Stuttgarter Schule“-Band oder mal als dreamy Krautrock-Kollektiv – diversiv also allemal. fuselmusic.tumblr.com

ERBSÜNDE
Evas Streben nach Erkenntnis endete mit der Schuldzuweisung für den Untergang des Paradieses – nur wegen einem blöden Stück Obst. Aber was wollen wir in einem Paradies in dem es kein Bier gibt? Die spezielle Kombi aus Rosenheim besingt und beschreit ihr unperfektes Anti-Paradies aus vollstem Herzen und performt ein kleines Stück Unbequemlichkeit.

—————————–
Wir nehmen den Frauenkampftag zum Anlass, gezielt Bands mit einem höherem Frauen*anteil einzuladen. Jedoch soll dies nicht nur an dem Tag ein Zeichen sein. Wir sind immer auf der Suche nach Bands oder Projekten, in denen mehr Frauen und auch andere Geschlechter aktiv sind. Meldet euch gern beim bookingteam, wenn ihr euch angesprochen fühlt: vetternbooking@yahoo.de

—————————–
Einlass: 19 Uhr | Beginn: Ca 21 Uhr
Einlass ab 16 Jahren!

Dieser Beitrag wurde unter veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar